Bei den Waldrittern gibt es verschiedene Zaubersprüche, die in sich in den verschiedenen Altersklassen unterscheiden. Die magischen Fähigkeiten entwickeln sich mit der Zeit bei den Waldrittern. Sie können gelernt werden, indem eine entsprechende Schriftrolle mit einem Zauberspruch gefunden wird. Diese Schriftrollen können auch von den Druiden oder den Waldhütern als Belohnung für besonders gerechtes Verhalten herausgegeben werden.

Bei den Drachenrittern sollten zu jedem Zauberspruch ein paar festgelegte magische Worte gesprochen werden. Damit dort auch nicht ständig Feuerbälle geworfen werden, empfiehlt es sich, jedes Waldrittertreffen auf das Zaubern von fünf Zaubersprüchen zu beschränken. Sobald ein zaubernder Waldritter dann fünfmal (bzw. je nach Ansage der Spielleitung) gezaubert hat ist seine astrale Energie verbraucht. 

   

Social Media  

FacebookRSS Feed